Sonnenstraße 4b
Innsbruck

Ein gutes Haus ist
Weg nicht Ziel
ist Dach und Raum
Ist Menschen Heimat,
Kern und Traum

Nora Gomringer

Das Wohnprojekt Sonnenstraße liest sich wie ein japanischer Haiku. Die japanische Dichtung hat als Samen das menschliche Herz, und ihr entsprießen unzählige Blätter von Wörtern.


In der Gestaltung sind fernöstliche Philosophien der Ästhetik eingeflossen: klare Formensprache, hochwertige natürliche Materialien und eine Rückbesinnung auf das Wesentliche. So wird die Wohnung zum Kern und Traum ihres Lebens.

6 Einheiten
95–118m²

Wohnprojekt Sonnenstraße 4b Innsbruck

Ein gutes Haus ist
Weg nicht Ziel
ist Dach und Raum
Ist Menschen Heimat,
Kern und Traum

Nora Gomringer

Play Video

Lage und Wohnen

In herrlicher, sonniger Lage im Innsbrucker Stadtteil Hötting wohnen Sie im Grünen und ganz nah an der Tiroler Bergwelt. Trotzdem sind die Innenstadt Innsbrucks, sowie Einkaufszentren und Schulen fußläufig erreichbar.

 

Das Mehrparteienhaus besteht aus drei Baukörpern, mit klaren Kanten und raumerweiternden Durchbrüchen.

 

Nur sechs Wohneinheiten sind von morgens bis abends im Licht und nutzen die Blicke auf die wunderbare Lage bestens aus.

 

Die großzügigen Einheiten von 95 bis 118 Quadratmeter Größe sind alle mit großen Außenflächen, offenen Wohnflächen und praktischen Nebenzonen ausgestattet.

 

→ Zur Sonnenstraße

Der beste Zeitpunkt sich zu melden?

JETZT. +43 664 4232464

Der beste Zeitpunkt sich zu melden?

JETZT. +43 664 4232464

Zugang und Garage

Über den Zugang im Erdgeschoss kann jede Einheit über den großzügigen Eingangsbereich erschlossen werden. Durch die innenliegenden Zugänge zu den Wohnungen bleiben die Wege kurz und sind daher besonders komfortabel.


Natürlich lässt sich auch jede einzelne Einheit über den Personenlift barrierefrei betreten.

Die Garage bietet jeder Wohneinheit jeweils zwei Autoabstellplätze. In den Garagen können Elektroautos problemlos aufgeladen werden.

Material, Qualität, Ökologie

Die Wohneinheiten in der Sonnenstraße bieten Nachhaltigkeit und zeitgenössische Architektur auf höchstem Niveau. Das Haus wird in Massivbauweise mit natürlichen Materialien und Oberflächen errichtet. Beim Projekt Sonnenstraße wird beispielsweise gezielt auf kühle Materialien wie Aluminium verzichtet. Gedämmt wird ausschließlich mit nachhaltiger Mineralwolle. Fenster und Böden sind aus Holz, die Fensterbretter aus Stein.

 

Für das Gebäude wurde ein Erdwärmekonzept erarbeitet und eine Photovoltaikanlage eingeplant. Das Haus ist energetisch also zu einem großen Teil autark. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt in jeder Einheit für ein individuelles, angenehmes Raumklima.

Top 1

Verkauft

Top 1

Top 2

Verkauft

Top 2

Top 3

96m²

OG / Süd-West

 

Top 3

Top 4

117m²

OG / Süd-West

 

 

Top 4

Top 5

Verkauft

 

Top 5

 

Top 6

Verkauft

Top 6

Top 1

Verkauft

Top 2

Verkauft

96m²

OG / Süd-West

117m²

OG / Süd-West

Top 5

Verkauft

Top 6

Verkauft